Final Fantasy XV wird mehr casual

24.09.2014 – Hajime Tabata, Direktor von Final Fantasy XV, möchte den neusten Final Fantasy Teil mehr casual machen.

Er möchte dem Spiel seine Tiefe lassen, aber es soll auch für einige Spieler einfacher werden, sodass diese mehr Spielspaß erleben und länger gefesselt davon sind. Ein Beispiel das Tabata nennt ist, dass Ihr das Auto selber fahren könnt oder Ihr lasst einen Autopiloten dies erledigen.

Als ein weiteres Beispiel nennt er das Kampfsystem. Im Kampf wird mit einem Action Button gekämpft und der Charakter nutzt intuitiv die Attacke, die am sinnvollsten scheint. Mit einem weiteren Button könnt Ihr von der Angriffsposition in Verteidigungsposition wechseln und durch Gedrückthalten der Taste verteidigt sich Euer Charakter kontinuierlich.

Des Weiteren hat Tabata erläutert, dass bei Kämpfen gegen Bösse wie Bahamut es wichtig ist, den Gegner zum Beispiel nach vorne angreifen zu lassen, dann auszuweichen und von der Seite selber anzugreifen. Hierfür hat er auch wieder eine einfache Steuerung geplant, die simpel auszuführen sein soll.

Final Fantasy XV befindet sich noch in Entwicklung und erscheint für die PlayStation 4 und Xbox One.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentieren

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.