Zahlreiche neue Details und Pokémon zu Pokémon Sonne & Mond

Pokémon Z-Attacke

01.08.2016 – Heute wurden viele überraschende Informationen zu Pokémon Sonne und Mond für den 3DS bekannt gegeben. Es gibt Z-Attacken, eine Inselwanderschaft und natürlich jede Menge neue Pokémon.

Z-Attacken

Sammle im Spiel den Z-Ring und Z-Kristall, um einmal pro Kampf eine mächtige Attacke zu entfesseln. Nur Pokémon mit demselben Typ wie der Z-Kristall können die Z-Attacke einsetzen. Alle Pokémon sind zu der Z-Attacke fähig.

Inselwanderschaft

Hauptaufgabe des Spiels ist es die vier Inseln in einer Wanderschaft zu erforschen. Alle jungen Trainer stehen irgendwann vor dieser Aufgabe. Auf jeder Insel gibt es eine andere Prüfung, die aus einem Kampf, Quiz, Items suchen oder anderes bestehen kann. Am Ende der Prüfung muss ein Herrscher-Pokémon besiegt werden. Das Herrscher-Pokémon ist größer als normale Versionen und besitzt eine Aura, die es zusätzlich verstärkt. Nach dem Kampf gegen das Herrscher-Pokémon steht ein Kampf gegen den Captain der Insel an.

  • Captain Tracy kämpft mit ihren Wasser-Pokémon
  • Captain Maho kämpft mit ihren Pflanzen-Pokémon
  • Captain Chrys kämpft mit seinen Elektro-Pokémon
  • Captan Kiawes kämpft mit seinen Feuer-Pokémon

Pokémon

Folgende neue Pokémon wurden vorgestellt und sind der Reihe nach auf dem Bild zu finden.

  • Alola-Kokowei (Pflanze/Drache)
  • Alola-Vulpix (Eis)
  • Alola-Vulnona (Eis/Fee)
  • Alola-Sandan (Eis/Stahl)
  • Alola-Sandamer (Eis/Stahl)
  • Choreogel hat insgesamt vier Formen, die auf den vier Inseln leben und deswegen jeweils einen anderen Typ. Flamenco-Stil hat Typ Feuer/Flug. Cheerleading-Stil hat Typ Elektro/Flug. Hula-Stil hat Typ Psycho-Flug. Buyo-Stil hat Typ Geist/Flug
  • Meteno (Gestein/Flug)
  • Manguspektor (Normal) ist die Weiterentwicklung von Mangunior
  • Imantis (Pflanze)
  • Mantidea (Pflanze) ist die Weiterentwicklung von Imantis
  • Pampuli (Boden)

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentieren

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.